Warning: mysqli_num_fields() expects parameter 1 to be mysqli_result, boolean given in /www/htdocs/w00f07e5/nische/nacken/wp-includes/wp-db.php on line 3283

Warning: mysqli_num_fields() expects parameter 1 to be mysqli_result, boolean given in /www/htdocs/w00f07e5/nische/nacken/wp-includes/wp-db.php on line 3283
Häufig gestellte Fragen (FAQ) - Was du beim Kissenkauf beachten solltest

Häufig gestellte Fragen (FAQ): Das solltest du beim Kissenkauf beachten!

Ob du es glaubst oder nicht: Unser Kopfkissen gehört zu den wichtigsten Anschaffungen in unserem Leben! Das Kissen entscheidet darüber, ob wir am Morgen ausgeruht und schmerzfrei aufwachen – und bestimmt damit unsere Laune, unsere Leistungsfähigkeit und unser Wohlbefinden.

Du solltest dir also bei der Entscheidung für ein Kopfkissen ruhig Zeit nehmen und nicht unbedingt auf die günstigsten Angebote aus dem Supermarkt zurückgreifen.

Wir geben dir ein paar Tipps, was du beim Kissenkauf beachten solltest und wie du dein Kopfkissen richtig pflegst.

Kissenkauf beachten

Woher weiß ich, welches Kopfkissen für mich geeignet ist?

Damit deine Wirbelsäule beim Schlafen entlastet wird, muss das Kopfkissen deinen Kopf und Nacken so abstützen, dass der Freiraum zwischen Kopf, Schulter und Matratze gut ausgefüllt ist und dein Körper dabei eine möglichst gerade Linie bildet. Du benötigst also ein Kissen, dass perfekt in diesen Freiraum passt. Welches Kissen das ist, hängt vor allem von diesen Faktoren ab:

  1. Dein Körperbau: Männer haben zum Beispiel breitere Schultern als Frauen. Wenn sie auf der Seite liegen, ist die Lücke zwischen Kopf, Schulter und Matratze entsprechend größer.
  2. Deine Matratze: Wenn du eine sehr harte Matratze hast, kann deine Wirbelsäule nicht so einfach ihre ursprüngliche S-Form annehmen. Bei einer sehr weichen Matratze hingegen sackt dein Körper nach unten ab – wenn du dann noch ein hohes Kissen benutzt, wird dein Nacken stark gestreckt und dein Körper gerät in eine ungesunde Schieflage. Als Faustregel gilt: Je weicher die Matratze, desto flacher sollte das Kissen sein.
  3. Deine Schlafposition: Wir ändern unsere Schlafpositon zwar sehr häufig in der Nacht – manche Menschen 10-15 Mal, andere sogar 50-60 Mal. Dennoch hast bestimmt auch du eine Lieblings-Schlafposition, in der du den Großteil der Nacht verbringst. Dein subjektives Empfinden sagt dir nämlich, dass du in dieser Position am entspanntesten liegen kannst. Erfahre mehr über die unterschiedlichen Schlaftypen und ihre Kopfkissen.

Was macht ein gutes Nackenstützkissen aus?

Für einen guten Schlaf sollte dein Kissen nicht nur zu deiner Liegeposition passen und dir persönlich ein gutes Gefühl geben. Auch ein paar objektive Faktoren sind wichtig und du solltest sie unbedingt beim Kissenkauf beachten:

  • Atmungsaktiv: Beim Schlafen entstehen Wärme und Feuchtigkeit, die sich natürlich zuallererst in deiner Matratze und deinem Kopfkissen festsetzen. Wenn du verhindern willst, dass dein Kissen feucht wird und sich so Bakterien und Pilze (und schließlich Schimmel) bilden können, dann achte darauf, dass dein Kissen aus einem atmungsaktivem Material ist. Moderne Nackenstützkissen haben in der Regel „Mikrolöcher“, die für eine gute Luftzirkulation sorgen.
  • Sichere Materialien: Natürlich sollte dein Kissen auf keinen Fall giftige Stoffe enthalten oder mit ungesunden Chemikalien behandelt worden sein. Achte auf Siegel wie „STANDARD 100 by OEKO-TEX®“.
  • Waschbar: Auch wenn du kein Allergiker bist, solltest du dein Kissen regelmäßig waschen, damit sich keine Milben, Bakterien oder Pilze einnisten können. Wenn das Kissen selbst nicht waschbar ist, achte darauf, dass es über einen abnehmbaren Bezug verfügt.

Soll ich mein Kissen online oder im Geschäft kaufen?

Bei deinem Kopfkissen kommt es ausschließlich darauf an, dass es zu deinem Körperbau und deiner Liegeposition passt. Das lässt sich natürlich zuhause am Computer nur bedingt gut einschätzen. Vor allem wenn du eine neue Art von Kissen ausprobieren willst – zum Beispiel wenn du noch nie zuvor ein Nackenstützkissen genutzt hast und dich jetzt dafür entschieden hast – solltest du versuchen, vor dem Kauf wenigstens kurz auf dem Kissen Probe zu liegen. In manchen Spezialgeschäften kannst du ein Kissen sogar zum Probeschlafen mit nach Hause nehmen (aber überlege dir vorher, ob du das wirklich willst, denn du wirst wahrscheinlich nicht der erste sein). Wenn du hingegen schon mit einer Kissenart vertraut bist und genau weißt, was du willst, dann ist es absolut in Ordnung, dich im Internet zu informieren und auf die Empfehlungen und Rezensionen anderer Käufer zu vertrauen.

Wie viel Geld muss ich für ein gutes Kopfkissen ausgeben?

Es gibt Kissen, die nur wenige Euro kosten (diese sind vor allem als No-Name-Produkte im Supermarkt oder Möbelmarkt erhältlich) – und es gibt Kissen, für die kannst du locker dreistellige Beträge ausgeben. Wir raten dir, weder die billigsten noch die teuersten Modelle zu kaufen. Du solltest schon einen gewissen Betrag in deine Schlafqualität investieren, schließlich geht es um dein Wohlbefinden und deine Gesundheit. Aber mittelpreisige Kissen verfügen häufig über gute ergonomische Eigenschaften und sind absolut ausreichend – schließlich solltest du ein Kissen nicht für den Rest deines Lebens verwenden, sondern es mindestens alle paar Jahre wechseln. Wir empfehlen dir, beim Kissenkauf ein Budget von ca. 50 Euro einzuplanen.

40x80 cm oder 80x80 cm?

Ganz eindeutig: 40x80! Ein Kopfkissen heißt Kopfkissen, weil deine Schulter darauf nichts zu suchen hat! Dein Kopfkissen soll deinen Kopf während des Schlafens abstützen und eine Fehlhaltung deiner Nackenwirbelsäule vermeiden. Für den Rest deines Körpers ist nachts deine Matratze zuständig.

Erinnere dich: Um deine Wirbelsäule in eine gerade Position zu bringen, muss das Kissen den Leerraum zwischen Matratze, Schulter und Kopf optimal ausfüllen. Bei einem 80x80 cm großen Kissen funktioniert das nicht – denn dann liegt deine Schulter mit auf der Matratze und dein Kopf knickt nach unten ab.

Viele Leute falten ihr 80x80 cm großes Kissen in der Mitte – aber dann kannst du auch einfach gleich ein 40x80 cm Kissen kaufen und vermeidest, dass sich dein Kissen in der Nacht wieder entfaltet.